28. März 2011

Sparbaby und Britax Römer KID SICT Familie

Ich habe eine tolle Aktion entdeckt 

http://www.sparbaby.de/  verlost 1x den neuen Britax Römer KID SICT Familie im Wert von 170 Euro.

Die Teilnahmebedingungen sind hier nachlesbar: 

http://www.sparbaby.de/baby/britax-roemer-kid-sict-gewinnen/

Side Impact Cushion Technology® (Seitenaufprallschutz) ist die Neuhheit bei den Römer Kindersitzen, welche schon letztes Jahr bei den ab Sommer erhältlichen Modellen (Römer Babysafe II Babyschalen) zu sehen war.

Wer möchte nicht gern das sein Kind sicher im Verkehr mitfährt? Da ich eine kleine Nichte habe, die ich über alles liebe käme dieser Kindersitz gerade richtig, da ihr bisheriger so langsam zu klein wird. Emmi fährt oft im Jahr über 600km einfache Strecke zu ihren Großeltern und jedesmal fährt die Angst auch bei mir mit, ob sie gesund wieder kommt.

Mit der auf der Kind + Jugend 2010 erstmals vorgestellten Side Impact Cushion Technology® für die Auto-Kindersitze Römer KID SICT, Römer KID plus SICT und Römer KIDFIX SICT geht Britax Römer als einer von wenigen Herstellern eine der zentralen Herausforderungen beim Thema Kindersicherheit im Auto an: den seitlichen Aufprall.

Kommt es zu einem Aufprall, werden die luftgefüllten Kissen am Auto-Kindersitz zusammengedrückt und die entstehenden Kräfte so durch ein Ventil abgelenkt – kontrolliert und sicher. Die Luftkissen absorbieren die Energie, noch bevor sie das Kind erreicht. Die Kraft wird über den gesamten Auto-Kindersitz abgeleitet. Dabei reagieren die Luftkissen nicht ruckartig wie ein Airbag, sondern sanft und gezielt. Weil sie an der Außenschale des Auto-Kindersitzes befestigt sind, wird auch die Bewegungsfreiheit der kleinen Passagiere nicht eingeschränkt.

Die Kindersitze sind ausgelegt auf 15-36 kg, und entsprechen einem Alter von ca. 4-12 Jahren und sind somit auch lange nutzbar. Die Sitzflächen sind 3 stufig breitenverstellbar ebenso Rückenlehne und Kopfstütze.

Ich wünsche allen Mamas und Papas viel Glück, Teilnahmeschluss ist der 10. April 2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen